VerschluesselungAuthentifizierungPKIEntwicklerwerkzeugeChipkartenverwaltungHardwareProduktbuendel
 

Private Disk Light

Dekart Private Disk Light ist eine freie Verschluesselungssoftware für Windows. Diese freie Version der Verschluesselungssoftware erstellt eine virtuelle verschlüsselte Festplatte in einer Datei und bindet sie als echte Festplatte in das System ein. Die Datenverschlüsselung ist extrem schnell und läuft automatisch in Echtzeit ab, ohne die Performance zu beeinflussen. Private Disk Light benutzt NIST zertifizierte 128-Bit Verschlüsselung, um vertrauliche Informationen zu schützen.

Private Disk Light erstellt eine oder mehrer virtuelle verschlüsselte Disks auf Ihrer Festplatte und/oder einem anderen externen Gerät. Einmal erstellt, wird dieser virtuellen Platte ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen und sie stellt sich dem Benutzer wie jedes andere Laufwerk dar (wie A: oder C:). Nach dem Einbinden der verschlüsselten Festplatte werden die Daten automtisch ver- und entschlüsselt, wenn der Benutzer sie schreibt oder liest.
Private Disk Light

Auf die verschlüsselten Daten kann nur nach Eingabe eines Passwortes zugegriffen werden. Ohne Passwort sind die Daten vollkommen sicher vor jeglichem Zugriff.

Wichtiger Hinweis: Dekart Private Disk Light enthält keinerlei Spionagesoftware, keine Adware, keine Viren – und ist Freeware!

Private Disk Light ist einfach in der Handhabung und in wenigen Minuten installiert. Die Datenverschlüsselung ist mühelos und erfordert lediglich das Kopieren der Dateien auf das sichere Ziellaufwerk. Private Disk Light sichert und schützt Ihre Informationen, allerdings ist die Weiterentwicklung zur Zeit eingestellt. Das Produkt mit weitaus mehr Funktionen als Dekart Private Disk Light ist Dekart Private Disk, eine anpassbare und erweiterte Festplatten-Verschlüsselungssoftware mit einer Vielzahl an Funktionen.


Warum ist Private Disk viel sicherer als Dekart Private Disk Light?

In DPD Light wird Ihre Disk mit dem "AES Schlüssel" und dem AES Algorithmus verschlüsselt; der "AES Schlüssel" seinerseits ist mit dem "RC4 Schlüssel" und dem RC4 Algorithmus mit der auf Ihrem System installierten Standardschlüssellänge verschlüsselt. Die Länge der RC4 Schlüssel hängt von den Einstellungen in Windows ab und kann entweder 56- oder 128-Bit sein. Öffnen Sie den "Über" Dialog im Internet Explorer und sehen Sie nach, ob Sie 128-Bit Verschlüsselung aktiviert haben. Der RC4 Schlüssel wird aus Ihrem Passwort unter Benutzung des SHA-1 Algorithmus gebildet.

In Dekart Private Disk 2.xx benutzen wir nicht die Windows Kryptographie zur Datenverschlüsselung. Die Disk wird mit dem AES 256-Bit Algorithmus verschlüsselt. Der AES Schlüssel selbst wird mit dem AES 256-Bit Algorithmus verschlüsselt. Der zweite AES 256-Bit Schlüssel wird aus Ihrem Passwort erzeugt unter Verwendung von SHA-512.

Der Unterschied ist also, dass wir nicht mehr den RC4 Algorithmus benutzen, sondern komplett die AES 265-Bit Verschlüsselung. Warum zwei AES Schlüssel notwendig sind: Einer wird zur Disk-Verschlüsselung benutzt (unabhängig von Ihrem Passwort) und ein weiterer AES Schlüssel wird aus Ihrem Passwort erzeugt. Damit ist es auf einfache Weise möglich, das Passwort zu ändern, ohne die komplette Disk neu verschlüsseln zu müssen. Wenn Sie das Passwort ändern, bleibt der Hauptschlüssel der Disk gleich, er wird lediglich mit einem anderen AES Schlüssel, der aus Ihrem Passwort erzeugt wurde, neu verschlüsselt.


Vergleich: Dekart Private Disk vs Dekart Private Disk Light

Funktionen und Eigenschaften

Dekart Private
Disk Light

Dekart Private Disk

Support

 

 

Support

Kein Support

Ja

Freie Produktupdates

Entwicklung eingestellt, nur Fehlerbehebungen

Ja

Funktionalität

 

 

Erstellt verschlüsselte Disks

Ja

Ja

Bietet Disk Firewall Schutz

Nein

Ja

Einbinden verschlüsselter Disks

Ja

Ja

Unterstützung der meisten Funktionen von der Kommandozeile

Ja

Ja

Einbinden von Disks aus dem Windows Explorer

-

Ja

Einbinden des Disk als Nur-Lesen-Disk

-

Ja

Wahlweise Einbinden der verschlüsselten Disk als Wechselmedium

-

Ja

Verstecken der Imagedatei des Laufwerks

-

Ja

Passwort Wiederherstellung

-

Ja

Einbinden als Nur-Lesen-Laufwerk nur für diese Sitzung

-

Ja

Bedienung

 

 

Einbinden, Entfernen und Programmende aus dem Windows Infobereich (Taskleiste)

-

Ja

Zeigt kurze Informationen über die eingebundene Disk

-

Ja

Zuweisen eines anderen Laufwerksbuchstabens nur für diese Sitzung

-

Ja

Zuweisen neuer Schnelltasten

-

Ja

Abschalten des Bestätigungsdialoges des GUI für Programmende

Ja*

Ja

Verstecken des GUI Icon im Infobereich

Ja*

Ja

Mehrere Laufwerke zeitgleich einbinden

-

Ja

Optionaler Check, ob eine neue Programmversion verfügbar ist

Ja*

Ja

Hauptfenster minimieren, wenn der Benutzer den Schließen-Button drückt

-

Ja

Standardeinstellungen wiederherstellen

-

Ja

Automatischer Programmstart beim Hochfahren

-

Ja

Anzeigen der Standard Dateierweiterung  der Imagedateien

-

Ja

Wiederherstellen der NTFS Zugriffsrechte , wenn die Disk wieder verbunden wird

-

Ja

Wiederherstellen der Ordnerfreigaben bei erneutem Verbinden

-

Ja

Sicherheit

 

 

Erstellen einer passwortgeschützten Sicherungskopie der verschlüsselten Disk

-

Ja

Ändern des Verschlüsselungspasswortes

-

Ja

Erweiterter Schutz des Schlüssels

-

Ja

Erstellen einer Sicherungskopie des Schlüssels

-

Ja

Disk nach Zeitlimit entfernen

-

Ja

 

*Über Kommandozeile oder durch Editieren der Ini-Datei

 
  HauptseiteKaufenPress RoomRSS feedDatenschutzPartnerKontaktSitemap